Ba-Wü Sommerbiathlon

Ba-Wü Sommerbiathlon

Parallel zur Wettkampfserie der „Winterbiathleten“ gibt es eine Sommerbiathlonserie, die von den Sportschützen ausgerichtet wird und bei der grundsätzlich kurze Laufstrecken zwischen den Schießeinlagen bewältigt werden müssen. Die „Winterbiathleten“ nutzen diese Wettkämpfe gerne, um Wettkampfpraxis zu sammeln.

Auch Jari nutzte die Gelegenheit und startete am Sonntag in Dornhan-Weiden bei den baden-württembergischen Meisterschaften.

Morgens stand ein Sprintwettkampf mit 3 x 800m Laufen und einmal liegend, einmal stehend Schießen auf dem Programm. Leider kostete ein verklemmtes Magazin an seinem Luftgewehr schon beim ersten Schießen viel Zeit und er landete trotz guter Laufleistung nur auf Rang 9.

Mit etwas Wut im Bauch ging er nachmittags an den Start des Massenstartrennens. Hier mussten die Schüler zweimal liegend und einmal stehend schießen, mit 4x 800m Lauf.

Auch hier musste Jari als Anfänger Lehrgeld zahlen und nach jedem Schießen dreimal in die 70m Strafrunde.

So hatte er gegen die beiden Ulmer Finn Schlabach (18.04 min, 6 Fehler) und Benjamin Guggenmos keine Chance (18.05 min, 5 Fehler). Mit Laufbestzeit konnte er sich aber an den anderen Konkurrenten immer wieder vorbeikämpfen und freute sich im Ziel sehr über den 3. Platz (18.58min, 9 Fehler).

Damit hat er sich auch fьr die Ende Juli stattfindende deutsche Meisterschaft in Bayrisch-Eisenstein qualifiziert.

Fairimplant: Baden Würrtemberg Sommer Biathlon Juli 2018

Fairimplant: Baden Würrtemberg Sommer Biathlon Juli 2018